Spitzenspiel in Bottrop

SC Bottrop C1M – TB Oberhausen C1M 28:24 (17:12)wpid-wp-1449576030154.jpgZum Spitzenspiel in der Kreisliga gegen den SC Bottrop setzte es eine verdiente Niederlage. Die TBO-Mädels bekamen über 50 Minuten die beiden Haupttorschützen leider nicht in den Griff. Mit Insgesamt 22 Toren von zwei Spielerinnen, setzt sie ihren Stempel auf dieses Spiel. Zu groß war der Respekt vor den beiden Spielmacherinnen. Zu Beginn startete man noch gut in die Partie und ging mit 1:0 und 1:2 in Führung. Der SC Bottrop konnte immer wieder zurückschlagen und sich auf 6:2 absetzen. Trotz der vier Tore Rückstand haben dich die Oberhausenerinnen nie aufgegeben. Kampf, Einsatz, Wille, Leidenschaft stimmten über gesamte Spielzeit. Mit der zweiten Halbzeit versuchte man nochmal den Abstand zu verkürzen, was phasenweise auch gelang. Nur den entscheiden Lauf, den man brauch, kam leider nicht. Auch wenn es diesmal nicht gereicht hat. Die TurBo-Girls sind wieder einen Schritt nähe an den SC heran gekommen. Setzte es doch noch in der Kreisqualifikation eine herbe 21:13 Niederlage, war es heute größtenteils ein Spiel auf Augenhöhe. In Sachen Kreismeisterschaft ist auch nichts passiert. Die Mädels vom TB Oberhausen haben immer noch alles selbst in der Hand. Danke Sina (D-Jugend) für deine Unterstützung. Respekt an Polina, die wir nicht eingesetzt haben.

Jetzt gilt es die kommenden Aufgaben gut zu meistern. Am kommenden Sonntag sind die Löwinnen aus Hamborn zu Gast in der Hans-Jansen Halle.

Es spielten: Isabell, Alex, Leonie (3), Lara, Aylin (3), Lina (1), Charis (9), Fabi (4/3), Leo, Polina (n.E.), Jessica, Sina (1)

Es fehlte: Nicola

Bericht SC Bottrop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.