Letzte Testspiele gegen Oberligisten

20160904_Mannschaftsbild

Am letzten Wochenende vor dem Verbandsligastart hatten wir zwei Oberligisten für einen letzten Test eingeladen. Das letzte Spiel bzw. Turnier lag mittlerweile schon mehr als zwei Monate zurück und es galt nun wieder in den Spielmodus zu kommen.

TBO – Mettmann-Sport 23:33 (16:21/8:9)

Am Samstag betrug die Spielzeit gegen die Mannschaft aus Mettmann 3 x 20 Minuten, so dass wir einiges ausprobieren konnten. Nachdem uns Rückraumspielerin Janne nach der HVN-Qualifikation Richtung Haaner TV verlassen hat (Viel Glück und Erfolg im neuen Verein), fielen krankheitsbedingt für den Rückraum auch noch Sina und Jessi sowie Kathi verhindert aus. Dies führte dazu, dass einige Mädels sich auch mal auf anderen Positionen behaupten mussten. Leo fand sich hierbei sogar auf drei Positionen wieder, Lina spielte ebenfalls zeitweise im Rückraum und auch Leonie und Nina boten sich mal auf der ungewohnten rechten Außenposition an. Als Unterstützung half uns Anne aus der weiblich D und brachte sich sofort aktiv mit ein. Wie üblich ist das Ergebnis in Testspielen nicht wirklich von Interesse. Am Anfang hielten wir gut dagegen und konnten sogar mit 7:5 in Führung gehen. Einige schöne Tore, gutes 1:1-Verhalten und Deckungsarbeit mit einer guten Torhüterin führten zu einem knappen ersten Pausenstand. Über die gesamte Distanz setzte sich der Oberligist aber verdient, mit vielen zu leicht erzielten Toren, durch. Für uns war es wichtig Spielpraxis zu sammeln, Abläufe zu automatisieren und die Trainingsinhalte umzusetzen.

Es spielten, hielt und trafen: Isa (Tor), Greta, Leo (7), Leonie (4), Nina (1), Tabea, Lina (1), Anne, Fabi (9/1), Felicia und Lara (1)

Mettmann1

TBO – TV Aldekerk 12:27 (8:20/5:10)

Am Sonntag hatten wir den ambitionierten Oberligisten TV Aldekerk zu Gast. Nach 2 x 20 Minuten wurde das letzte Drittel aufgrund der fehlenden Hallenzeit schon nach einer Spielzeit von 12:35 Minuten abgepfiffen. Wie am Vortag kamen die Mädels im ersten Spielabschnitt gut ins Match. Bis zum 3:3 konnten wir das Ergebnis ausgeglichen gestalten. In der Folgezeit setzte sich das gute technische Tempospiel der Mädels aus Aldekerk durch, so dass sie folgerichtig schnell hoch in Führung lagen. Aber auch heute galt es wieder die eingeübten Dinge umzusetzen. Im zweiten Drittel hatten wir gegen die für uns ungewohnte 3:2:1-Deckung erhebliche Probleme, was sich in viele Ballverluste äußerte und zu vielen einfachen Toren für den TVA führte. Nichtsdestotrotz konnte man auch heute wieder einige schöne Kombinationen, Tore und Aktionen erkennen.

Es spielten, hielt und trafen: Isa (Tor), Sina, Leo (1), Leonie (1), Lina (2), Kathi, Tabea, Fabi (3),  Annalena, Lara, Nina (5) und Felicia

20160904_TestspielAldekerk 1

In der kommenden Woche starten wir in die Verbandsligasaison mit einem Auswärtsspiel bei der GSG Duisburg. Die beiden Spiele zeigten noch einmal auf, woran es zu arbeiten gilt, um die gesteckten Zielen in der kommenden Spielzeit zu erreichen. Wie überall gab es neben Schatten aber auch viel Licht und wir freuen uns auf die neue Spielzeit mit hoffentlich vielen spannenden und erfolgreichen Spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.