Bericht von SF Hamborn 07

In einer neu formierten 4:2 Deckung konnten die Mädels der weiblichen D1-Jugend die körperlich überlegenen Oberhausenerinnen gut mithalten und das Spiel offen gestalten. Hier wurde das neue Zusammenspiel aus der Abwehr heraus gut umgesetzt. Hier wurde  insbesondere das gute Zusammenspiel mit der neuen Kreisläuferin Lucy umgesetzt. So konnten die Junglöwinnen zur Pause mit einem nur  5:7 Rückstand das Spiel offen gestalten.

In der zweiten Halbzeit mussten die Mädels dem hohen Tempo Tribut zollen und ließen  die eine oder andere Unkonzentriertheit im Abschluss wie auch in der Rückwärtsbewegung zu die noch auf  fehlende Kraft und/oder Kondition zurückzuführen ist. Hier werden wir in den nächsten Wochen ansetzen. Insgesamt aber ein gutes Spiel mit einer guten Basis der weiblichenD1-Jugend gegen einen Meisterschaftsfavoriten.

Tore und gespielt : Elma (TW 1.-40.) , Joyce , Anna-Lena , Celina , Berfin , Laura , Xenia (7) , Angelina , Lucy (4) , Lenia und Marina
gefehlt : Eftelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.