Bericht von SuS Essen-Haarzopf

Am 02.11.2014 war die Mannschaft vom Turnerb. Oberhausen zu Gast in der SH an der Goetheschule. Zum ersten Mal in dieser Hinrunde gestaltete sich die erste Halbzeit auf Augenhöhe mit dem Gegner. Geschuldet einer doch ungewohnten und körperlichen Spielweise der Oberhausener Mädels und einer dadurch bedingten Abschlussschwäche, gingen die Mannschaften denkbar knapp mit 10:9 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit hatten sich die Haarzopfer Mädels besser auf den Gegner eingestellt und das Zusammenspiel von Defensive und Offensive klappte immer besser. Somit kam Oberhausen lediglich zu drei Torerfolgen, während Haarzopf die Angriffe konsequenter abschloss.

Es spielten: Alexandra Humpert (TW)

Lena Eckhardt (3 Tore), Lea Bröge (4), Nele Lammers (9), Janne Uteg (3), Xhana Djokovic (1). Tabea Grande, Carla Speker, Lara Quarti

Es fehlte: Hannah Grass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.