2. Spieltag: TBO – VFL Rheinhausen 17:15 (7:6)

Im zweiten Saisonspiel gelang den TurBOgirls der erste Saisonsieg. In einer umkämpften Partie wurde der VFL Rheinhausen mit 17:15 bezwungen. Auch im zweiten Spiel waren wir nicht komplett. Es fehlten Jorina, Jessica und Björn. Auch hatten noch einige Spielerinnen mit Blessuren zu kämpfen. Nach einem gelungenen Start mit 4:1 kam unser Gegner auf ein Tor heran und wir konnten in der Folgezeit nie mehr als mit ein bis zwei Toren davonziehen. Zur Pause lag unser Team knapp mit 7:6 in Front. In der zweiten Halbzeit begann der VFL Rheinhausen mit einer offensiveren Deckung. Durch Übergänge und Kreisanspiele setzten wir uns zwischenzeitlich mit drei Toren auf 12:9 ab. Der VFL setzte jedoch nach und verkürzte auf 13:12. Unsere Mädels hielten in dieser Phase dagegen, trafen auch aus dem Rückraum und es stand 15:12. Unkonzentriertheiten im Angriff und Abwehr ließen den Gegner in der Folgezeit aber wieder auf 15:14 herankommen. In einem Team Time Out wurde die Taktik für die Schlussphase besprochen. Nach 16:14 und 16:15 ging es mit 17:15 in die Schlussminute. Die Deckung stand gegen die starken Rückraumspielerinnen der Gäste (zusammen 14 Tore) gut, hielt auch körperlich dagegen und verhinderte ein weiteres Tor für unsere Gäste. Letztendlich ein 17:15-Sieg, bei dem sich erfreulicherweise wieder sechs Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Sowohl aus dem Rückraum als auch von Außen und vom Kreis kamen wir zum Erfolg. Das ganze Team zeigte über die gesamte Spielzeit eine gute kämpferische Vorstellung und setzt immer besser die Vorgaben aus den Teambesprechungen um.

Es spielten, hielt, trafen und coachte: Isabel (Tor), Kathi (3), Leonie (3), Aylin (3), Lina (1), Anna (6), Shirley (1), Selin und Thomas (Coach)

Ein Gedanke zu „2. Spieltag: TBO – VFL Rheinhausen 17:15 (7:6)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.