14. Spieltag: TBO – SF Hamborn 07 18:4 (8:2)

Letztes Heimspiel der Saison – letzter Heimsieg der Saison! Mit einer guten Leistung wollten wir uns von unserem Heimpublikum für diese Saison verabschieden. Mit fast komplettem Kader (es fehlte nur Geburtstagskind Jessica -> Herzlichen Glückwunsch) traten wir gegen die junge Mannschaft von Hamborn 07 an. Wir gratulieren ebenfalls unserer Aylin zum heutigen Geburtstag und Selin, die am Vortag Geburtstag hatte. Die ganzen Geburtstage beflügelten unser Team zum Anfang des Spiels jedoch leider gar nicht. Wir taten uns sehr schwer und lagen auch völlig verdient nach fünf Minuten mit 0:2 zurück. Nach 6:40 Minuten erzielten wir endlich unser erstes Tor. Erst nach einem Time-Out kamen wir so langsam in unser Spiel rein. Die Laufbereitschaft steigerte sich, wir forcierten das Tempo und kombinierten im Angriff besser. Die Führung erzielten wir in der 12. Spielminute zum 3:2. Die TurBO-Girls hatten sich nun gut auf das Spiel und die Deckung der Hambornerinnen eingestellt und erhöhten bis zur Halbzeitsirene auf 8:2. Die zweite Hälfte gingen wir ebenso konsequent an und erhöhten bis zu 40. Spielminute auf 15:2. Letztendlich ein ungefährdeter Sieg gegen einen tapfer kämpfenden Gast aus Hamborn. Wir haben heute viel gewechselt, so dass alle Spielerinnen Spielanteile erhielten. Hierzu zählt nun auch Polina, die heute ihr erstes Spiel für uns bestritt. Da es heute das letzte Heimspiel für diese Saison war, gilt unser Dank diejenigen, die das Team während der ganzen Heimspiele unterstützten. Sei es durch den Hallenverkauf oder Kuchenspenden, als Zeitnehmer oder beim Auf- bzw. Abbau, als Zuschauer, und, und, und -> die Mannschaft sagt DANKE! Nun treten wir noch zweimal auswärts an, bevor wir dann die Saison bei einem Bowlingabend ausklingen lassen. Bis dahin gilt es aber noch einmal alles abzurufen, um die Spielzeit erfolgreich zu beenden.

Es spielten, hielt, trafen und coachten: Isabel (Tor), Jorina, Kathi (5), Leonie (2), Alex, Aylin (3), Hannah (2), Lina (2), Anna (3), Shirley, Selin (1), Polina, Björn (Coach) und Thomas (Coach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.