13. Spieltag: TBO – SuS Essen-Haarzopf 18:10 (9:4)

Im Heimspiel gegen die Essener Gäste, die in der Tabelle einen Platz vor uns platziert sind, wollten wir die unglückliche Hinspielniederlage wettmachen. Uns war klar, dass wir mit einer konzentrierten Deckungsleistung den Grundstein dafür legen mussten. Nach einem ausgeglichenen Beginn stand es nach zehn gespielten Minuten 4:4. Mit einem starken Zwischenspurt, konzentrierter und geduldiger Abwehrarbeit setzten die TurBO-Girls anschließend die Weichen auf Sieg und zogen bis zur Halbzeitsirene auf 9:4 davon. Anfang der zweiten Hälfte passierte erstmal nicht viel Zählbares und es dauerte einige Minuten bis die Mädels wieder Fahrt aufnahmen. Wir knüpften an die gute Vorstellung der ersten Halbzeit an und bauten unseren Vorsprung aus, ließen nichts mehr anbrennen und siegten letztendlich souverän mit 18:10 gegen die SuS Essen-Haarzopf. Da die Mannschaft des MSV Duisburg zurückgezogen hat, hat das Team am kommenden Wochenende spielfrei. In den restlichen drei Saisonspielen wollen wir nun versuchen den vierten Platz in der Tabelle zu festigen.

Es spielten, hielt, trafen und coachten: Isabel (Tor), Jessica, Kathi (7), Leonie, Aylin (2), Hannah (2/1), Lina (2), Anna (5), Selin, Björn (Coach) und Thomas (Coach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.