1. Spieltag: TBO – SC Bottrop 14:15 (9:10)

Eine starke Leistung wurde leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt. Im ersten Saisonspiel hatten wir den SC Bottrop zu Besuch. In der letzten Woche gab es bei den Stadtmeisterschaften zwei klare Niederlagen gegen diesen Gegner. Im Vergleich zur Vorwoche standen wieder Isabel im Tor sowie Anna zur Verfügung. Anna war jedoch durch ihre Fußverletzung und abklingenden Erkältung immer noch gehandicapt. Auch Lina ging stark erkältet ins Spiel. Jorina, Shirley und Trainer Björn fehlten sogar ganz. Keine optimalen Voraussetzungen gegen einen starken SC Bottrop, der mit dieser Formation sicherlich oben in der Tabelle mitspielen wird. Wir fingen mit Anna auf halblinks sowie Aylin und Jessica auf der rechten Seite an. Wie in der Vorwoche deckte der Gegner sehr offensiv. Nach ausgeglichenem Beginn, wo wir immer ein Tor vorlegen konnten, glich der SC Bottrop zum 3:3 aus und konnte danach auf 3:5 erhöhen. Es wurde aber das umgesetzt, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen hatten. Durch Übergänge und Kreisanspiele konnten wir unsere Freiräume nutzen und blieben so immer auf ein Tor dran. Zur Halbzeit lagen wir mit 9:10 in Rückstand. Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen wie die erste. Mitte der zweiten Halbzeit  konnte sich der SC Bottrop jedoch auf 10:13 absetzen. Mit einem tollen Zwischenspurt schafften die Mädels fünf Minuten vor Spielende den Ausgleich zum 13:13. In der spannenden Schlussphase führte der SC Bottrop nach einem 14:14 mit 14:15. 37 Sekunden vor Spielende und Ballbesitz wurde bei einem Time-Out der letzte Angriff besprochen. Der Ball ging jedoch verloren und Bottrop kam noch einmal in Ballbesitz. Erfreulicherweise hat die Mannschaft nicht resigniert und aufgegeben. Durch konsequente Deckungsarbeit wurde der SC noch zu einem Torwurf gezwungen, der von Isabel pariert wurde. Es waren noch 10 Sekunden zu spielen und mit Tempo ging es nach vorne. Leider ging der letzte Wurf am langen Eck vorbei, so dass es nicht mehr zu einem Punktgewinn – der mehr als verdient gewesen wäre – reichte. Alle in unserer Mannschaft haben in diesem Spiel eine starke und gute Leistung gezeigt. Die  angeschlagenen Anna und Lina aus dem Rückraum sowie Jessica mit einer guten Deckungsleistung. Leonie konnte häufig ihre Freiräume nutzen und drei Tore erzielen. Kathi lenkte das Spiel von der Mitte und setzte ihre Mitspielerinnen gekonnt in Szene. Aylin konnte sich ebenfalls einige Male durchsetzen und unsere Kreisläuferin Selin erzielte in der ersten Halbzeit ihr erstes Tor für uns. Die Haupttorschützin des SC Bottrop erzielte in diesem Spiel 12 Tore. Unsere Tore verteilten sich auf sechs Spielerinnen. Trotz der Niederlage eine gute Leistung zum Saisonstart!

Es spielten, hielt, trafen und coachte: Isabel (Tor), Jessica, Kathi (1), Leonie (3), Aylin (2), Lina (4/1), Anna (3), Selin (1) und Thomas (Coach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.